FAQ

Hier finden Sie die häufigsten Fragen, die uns zum Thema Stabparkett gestellt werden.

Stabparkett: Farben

Wird sich die Farbe des Stabparketts nach dem Verlegen noch ändern?
Ja, dass sich die Holzfarbe im Laufe der Zeit verändert, ist unvermeidlich. Während helle Hölzer etwas dunkler werden, verhält sich der Effekt bei dunklen Hölzern umgekehrt. Wer sich mit dieser sogenannten Farbreifung nicht abfinden möchte, kann Farböle einsetzen.
Wie erheblich ist das Farbspiel von Stabparkett?
Farbliche Unterschiede sind eine typische Eigenschaft des Naturwerkstoffs Holz. Entsprechend ist Stabparkett ohne Farbspiel nicht denkbar. Wie umfangreich das Farbspiel zum Ausdruck kommt, lässt sich allerdings über die Holzsortierungen beeinflussen. Von Select über Natur und Naturell bis hin zu Rustikal nimmt die Lebendigkeit und Dynamik des Farbspiels immer mehr zu.
Welches Stabparkett empfehlen Sie für einen hellen Boden?
Für einen hellen Holzboden eignet sich besonders ein Eiche Stabparkett, das mit weißem Farböl behandelt wurde. Die Holzsortierung spielt dabei eine weniger entscheidende Rolle, aber die Sortierungen Select und Natur zeigen zumindest ein weniger intensives Farbspiel, wenige Astlöcher und eine insgesamt ruhigere Maserung.
Möchten Sie mehr über helles Stabparkett erfahren, hilft Ihnen auch unser Blog Beitrag Stabparkett hell weiter.
Welches Stabparkett empfehlen Sie für einen dunklen Boden?
Effektvolles, dunkles Stabparkett entsteht durch die Oberflächenbehandlung mit rotem oder dunkelbraunem Farböl. Besonders extravagant ist fast schwarzes Stabparkett, das entweder mit schwarzem Farböl behandelt oder aus Räuchereiche hergestellt wird.
Möchten Sie mehr über dunkles Stabparkett erfahren, hilft Ihnen auch unser Blog Beitrag Stabparkett dunkel weiter.
Was versteht man unter geräuchertem Stabparkett?
Geräuchertes Stabparkett wird aus der speziell behandelten Räuchereiche hergestellt. Durch Zugabe von Salmiakgeist oder Ammoniak im Fertigungsprozess entsteht ein sehr dunkles Holz, dessen Nuance umso dunkler wird, je länger das Eichenholz damit behandelt wird. Vor allem in Kombination mit weißen Wänden und großen Fenstern lassen sich damit äußerst elegante Effekte erreichen.
5
Antwort nicht gefunden?
Nutzen Sie unser Kontaktformular um uns Ihre Frage zu stellen zum Kontaktformular